Online Bewerbung und email Bewerbung

Im Internetzeitalter ist es selbstverständlich sich Informationen digital zu besorgen. Ebenso selbstverständlich ist die digitale Kommunikation via email oder Social Media Plattformen. Auch die Personalabteilungen sind heute digital und ebenso wie heutzutage die Recherche nach Jobs auf den einschlägigen Job Portalen erwartet wird, wird auch eine digitale Bewerbung erwartet. Dies umfasst die Online Bewerbung via vorgefertigten Formularen sowie auch die email Bewerbung. Teilweise werden auch online assesmentcenter eingesetzt, die den Personalabteilungen die Auswahl erleichtern.

Oft gibt es fertige Formulare, die ein Bewerber online direkt ausfüllen kann. Diese sind meist konkret auf einen bestimmten Anforderungstypen ausgerichtet und es sollten alle Felder ausführlich und gewissenhaft ausgefüllt werden. Man sollte nicht denken, dass durch den Einsatz dieser Tools die Personalverantwortlichen eher über Flüchtigkeitsfehler, Ungenauigkeiten im Bewerbungsschreiben hinwegsehen. Dem ist allerdings nicht so. Eine Online Bewerbung ist grundsätzlich fehlerfrei und so ansprechend zu gestallten wie möglich.

Steht kein Formular zur Verfügung sollte man die Online Bewerbung ebenso gestalten wie eine mit der Post gesendete Bewerbung. Das heißt, es sollten alle Elemente einer Bewerbung umfassen. Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf oder tabellarischer Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Bewerbungsfoto etc.

Online BewerbungDen Lebenslauf und die Arbeitsreferenzen und Zeugnisse sollten bei der Online Bewerbung als PDF im Anhang mitgesandt werden. Das PDF Format empfiehlt sich, da es in sich selbst geschlossen ist und nicht nachträglich geändert werden kann. Scannt man Arbeitsproben und Zeugnisse ein, sollten diese in guter Qualität und sauber gescannt werden um den Eindruck nicht zu trüben. Man sollte auch darauf achten, dass die Dateigröße nicht zu groß wird. In der Regel nennt der Empfänger eine maximale Dateigröße. Falls dies nicht der Fall ist sollte man versuichen unter 2 MB Gesamtgröße zu bleiben.

Wenn es keine Postadresse gibt, oder die Bewerbung grundsätzlich online bzw. per email erwünscht ist, sollte man das Bewerbungsanschreiben natürlich in der email selber vornehmen. Hier sollte man darauf achten, den richtigen Ansprechpartner in der ersten Zeile anzusprechen. Meist ist der Ansprechpartner in der Anzeige selber erwähnt. man sollte in Deutschland einen ersten Kontakt dieser Art mit "Sehr geehrte/r Herr bzw. Frau" anfangen. Gibt es keinen Ansprechpartner, steht hier "Sehr geehrte Damen und Herren". Im Betreff sollte man explizit auf die ausgeschriebene Stelle verweisen. So kann die Bewerbung direkt zugeordnet werden und geht auf dem Weg zum verantwortlichen Personalbearbeiter nicht verloren.

Das Thema Online Bewerbung hat sich in den letzten Jahren zum Standard entwickelt. Eine intersante Einsicht hieruzu bietet auch der folgende Artikel:  Die virtuelle Bewerbungsmappe.